Berliner Forsten und Naturpark Barnim unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Elmar Lakenberg, Amtsleiter der Berliner Forsten sowie Romeo Kappel, Forstamtsleiter des Forstamtes Pankow und Dr. Peter Gärtner, Leiter des Naturparks Barnim, haben am 25. Mai 2018 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Damit soll die seit Jahren bestehende konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit weiter konkretisiert und als wesentliches Aufgabenfeld in den Jahresplänen beider Partner verankert werden.

Konkrete Einzelvorhaben werden dazu jährlich vom Naturpark Barnim mit den Forstämtern Pankow und Tegel abgestimmt. Das Forstamt Tegel ist mit einem kleinen Gebiet im Bezirk Reinickendorf beteiligt. Das Forstamt Pankow ist mit der Forstamtsleitung Ansprechpartner auf Seiten der Berliner Forsten und koordiniert alle Belange mit dem Naturpark Barnim.

Die wesentlichen Punkte der Vereinbarung sind:

• naturschutzfachliche und forstliche Entwicklung der Schönower Heide und der Rieselfeldlandschaft Hobrechtsfelde

• Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung von Gebieten mit intensiver touristischer Nutzung – z.B. Liepnitzsee, Gorinsee und Rieselfeldlandschaft Hobrechtsfelde

• Biotoppflege von waldbegleitenden Biotopen

• Berliner Forsten werden Projektpartner des LIFE IP ZENAPA Projektes im Naturpark Barnim

• Berliner Holz im öffentlichkeitswirksamen Einsatz für Naturparkprojekte

• Zusammenarbeit bei der Flächensicherung

• Daten- und Informationstransfer von Biotopkartierungen und Vorkommen geschützter Arten etc.

• Zusammenarbeit bei Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei gemeinsamen Veranstaltungen, Vorhaben und Projekten

Bei der Unterzeichnung der Vereinbarung betonten beide Seiten, dass das Ziel dieser Kooperation u.a. die Vertiefung der bereits bestehenden Zusammenarbeit ist und darüber hinaus ein wichtiger Schritt, der es ermöglicht, gemeinsame Projekte und Initiativen voranzubringen bzw. zu verwirklichen.

Gebiet

  • Naturpark Barnim

Meldung vom 28.05.2018