LEADER Kooperationsprojekt zur ökologischen Aufwertung entlang überregionaler Wander- und Radwege wird gefördert

Für Einwohner und Besucher einer Region bildet sich der Wert von Landschaft vor allem in der Vielfalt ihres naturräumlichen Erlebnispotenzials ab. Wege als Erlebnisachsen für Wanderer und Radfahrer spielen dabei eine wesentliche Rolle. Zwei regionsübergreifende Wege verbinden die Leader-Regionen Oberhavel und Barnim und liegen in wesentlichen Teilen im Naturpark Barnim. Bestimmende Landschaftsstrukturelemente dieses gemeinsamen Raums sollen in einem weiträumigen Korridor entlang dieser Wege erfasst und Maßnahmenvorschläge zum Erhalt, zur Sanierung, zur Neuanlage und zum Biotopverbund erarbeitet werden. Diese Erfassung liefert im Ergebnis des Projekts die Grundlage für Akteure vor Ort zur schrittweisen Umsetzung. Dafür sollen dann z.B. Mittel des Naturschutzfond Brandenburg oder für Ausgleich- und Ersatzmaßnahmen zum Einsatz kommen. Ergänzend werden konkrete Vorschläge für touristische und Umweltbildungsangebote erarbeitet. Im Ergebnis entsteht ein regionsübergreifender Maßnahmenkatalog zur ökologischen und naturtouristischen Aufwertung entlang der überregionalen Wegeverbindungen. Das Projekt soll 2017 in Trägerschaft der LAG Barnim starten.

Gebiet

  • Naturpark Barnim