ZENAPA - "Zero Emission Nature Protected Areas"

Im Rahmen des EU-Förderprogramms für Umwelt, Naturschutz und Klimapolitik, kurz „LIFE“ genannt, wurde Ende 2016 das Vorhaben „ZENAPA“ gestartet. ZENAPA steht für „Zero Emission Nature Protected Areas“, zu Deutsch „emissionsfreie Großschutzgebiete“ und verfolgt das Ziel, Synergien zwischen Arten-, Natur- und Klimaschutz in Großschutzgebieten herzustellen. Die nationalen und europaweiten Klimaschutzziele (CAP 2020 und CPP 2050) sollen mit Arten- und Naturschutz in Einklang gebracht und durch konkrete Maßnahmen ein Beitrag zu Klima-, Arten- und Naturschutz angestoßen werden. Insgesamt nehmen 12 Regionen in Deutschland und Luxemburg an dem Vorhaben teil. Das ZENAPA Projekt ist mit einer Laufzeit von 8 Jahren angesetzt. Hier erfahren Sie mehr!

 

 

Seit Mitte Juli verantwortet Peter Zacharias als Klimawandelmanager die Umsetzung des ZENAPA-Projektes im Naturpark Barnim. Der gebürtige Berliner hat an der HNE Eberswalde den Bachelor- Studiengang „Landschaftsnutzung und Naturschutz“ studiert und anschließend seinen Masterabschluss im Bereich „Erneuerbare Energien Management“ an der FH Erfurt absolviert. Praktische Erfahrungen hat er im Bereich Landschaftsplanung, Umweltforschung, Marketing, Verbandsarbeit und Projektentwicklung gesammelt, darunter auch ein Auslandssemester in Neuseeland.

So erreichen Sie mich:

Postadresse
Naturpark Barnim
Breitscheidstraße 8 - 9
16348 Wandlitz
Ansprechpartner
Peter Zacharias
Telefon
+49 (0)33397 29 99-18
E-Mail
peter.zacharias@lfu.brandenburg.de