Naturpark Barnim

Der rund 750 Quadratkilometer große Naturpark Barnim ist das einzige gemeinsame Großschutzgebiet der Länder Brandenburg und Berlin. Rund 5,4 Prozent der Fläche befinden sich in den nördlichen Berliner Stadtbezirken Pankow und Reinickendorf. Zwischen Bernau, Bad Freienwalde, Eberswalde, Liebenwalde  und Oranienburg liegt der Brandenburger Teil des Naturparks.

Vor allem die großflächigen Wälder und Forsten prägen das Landschaftsbild des Naturparks. Hinzu kommen zahlreiche Seen, Moore, fast unberührte Fließtäler und Ackersölle. Diese kleinen, oft mondrunden Gewässer sind Lebensraum für das Wappentier des Naturparks, die Rotbauchunke.

In dieser abwechslungsreichen Landschaft liegen Orte, in denen Reste slawischer und deutscher Burgen von der Geschichte des Barnims, beeindruckende Feld- und Ziegelsteinbauten von alter Handwerkskunst, historische Wasserstraßen – wie der Finowkanal – vom wirtschaftlichen Auf und Ab der Gegend zeugen.

Tipps & Erlebnisse

03.09.2017
Anhalten und staunen - Herbsttour entlang der Briese

Das Briesetal im Herbst (Foto: Frank Liebke)

Auf der kurzweiligen Wanderung zum Herbstfest der Waldschule Briesetal heißt es öfter „Stopp“: bei den kleinen Schönheiten am Wegesrand, an geheimnisvollen Erlenbrüchen und stillen Quellbereichen an der Briese. Das Fest in der Waldschule bietet Kurzweil mit...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

24.09.2017
Naturpark- & Erntefest 2017

BARNIM PANORAMA Erntefest - ein besonderes Erlebnis für Kinder und Familien. Bild: Sebastian Hennigs

Kultur zwischen Saatgut und alten Traktoren:

Erstmals werden das alljährliche Naturparkfest und das Erntefest im BARNIM PANORAMA zusammen gefeiert. Mit einem Potpourri aus Livemusik, Artistik, Tanz & Theater-Performance wird das Ausstellungsensemble für die...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

08.10.2017
Wie im Mittelgebirge: Wanderung am Nonnenfließ

Das Nonnenfließ (Foto: Andrea Brodersen)

Tief in die Barnimplatte eingeschnitten, fließt das Nonnenfließ von Tuchen bis Spechthausen durch alten Buchenwald. Wegen der landschaftlichen Schönheit und einer für das norddeutsche Tiefland ungewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt gehört die Nonnenfließtour zu...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

22.10.2017
Herbstlandschaft am Finowkanal

Der Finowkanal an der Grafenbrücker Schleuse (Foto: Frank Liebke)

Die Tour führt durch eine herbstlich bunt gefärbte Landschaft mit alten Linden, stattlichem Buchen- und einem geheimnisvollem Erlenbruchwald. Von Marienwerder geht es zur 1878 neu errichteten, noch heute funktionstüchtigen Leesenbrücker Schleuse, dann am...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

05.11.2017
Nachgebohrt in der Barnimer Landschaft des Jahres 2017 - Landschaftsgeschichtliche Führung durch das Biesenthaler Becken mit Moorbohrung

Moorbohrung mit Dr. Peter Gärtner (Foto: Naturpark Barnim)

Vor dem mittelalterlichen Biesenthaler Fachwerk-Rathaus startet die Exkursion in die Landschafts- und Nutzungsgeschichte des ehemaligen Gletscherbeckens. Vom Rand des Beckens eröffnet sich ein weiter Blick über das landschaftliche Mosaik aus Mooren, Fließen,...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

10.11.2017 - 11.11.2017
Outdoor Foto-Workshop im Naturpark Barnim - Herbstfotografie oder die Kunst das Licht zu überlisten

Herbstlicher "Schnappschuss" (Foto: Thomas Rahay)

Die Tage werden kürzer und das Licht spärlicher? Kein Grund, die Kamera in den Schrank zu legen. Thomas Rathay zeigt dir, wie du genau diese Jahreszeit nutzen kannst, um schöne, stimmungsvolle Aufnahmen zu machen. Er zeigt Dir, wie Du Licht und Schatten nutzen...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Wir haben einen Neuen!

Seit Mitte Juli verantwortet Peter Zacharias als Klimawandelmanager die Umsetzung des ZENAPA-Projektes im Naturpark Barnim. Der gebürtige Berliner hat an der HNE Eberswalde den Bachelor- Studiengang „Landschaftsnutzung und Naturschutz“ studiert und...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Die Qual der Wahl – Jurybereisung zum neuen Wettbewerb „Naturparkprojekt 2017“ - Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung des Naturpark Barnim

Das Kuratorium des Naturparks Barnim hat den Wettbewerb „Naturparkgemeinde des Jahres“ auf eine neue inhaltliche Grundlage gestellt. Um die Vielfalt erfolgreicher Projekte der letzten Jahre in den Kommunen des Naturparks besser zu würdigen, wurde 2017 das „Naturparkprojekt des Jahres“ ausgelobt. Gesucht wurden abgeschlossene Projekte, die mit ihren Inhalten einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung des Naturparks Barnim leisten.

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Scharfe Sachen aus dem Barnim für Europäisches Naturparktreffen in Brüssel

Die Klosterfelder Senfmühle ist die regionale Senfmanufaktur im Naturpark Barnim. Das Familienunternehmen stellt seine einzigartige, natürliche und vegane Senfvielfalt im Einklang mit Natur und Region nach traditionellen Verfahren her. Stets wird auf natürliche Zutaten und schonende Herstellung geachtet.

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

LEADER Kooperationsprojekt zur ökologischen Aufwertung entlang überregionaler Wander- und Radwege wird gefördert

Für Einwohner und Besucher einer Region bildet sich der Wert von Landschaft vor allem in der Vielfalt ihres naturräumlichen Erlebnispotenzials ab. Wege als Erlebnisachsen für Wanderer und Radfahrer spielen dabei eine wesentliche Rolle. Zwei...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Kaukasische Naturschützer machen sich mit Erfahrungen des Hobrechtsfelder Waldweideprojekts vertraut

Der Naturpark Barnim wurde von einem Expertenteam aus Armenien, Aserbaidschan und Georgien besucht, die im Projekt “Ökokorridore im Südkaukasus” arbeiten. Dieses Projekt wird vom Programmbüro des WWF Kaukasus umgesetzt und ist finanziert vom „Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung“ (BMZ), durch die „Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und vom WWF Deutschland.

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Stadt – Land – Biene - Eröffnung der neuen Ausstellung auf der IGA mit Fachtagung

Mit einer Fachtagung deutscher Bienenspezialisten wird die neue Wanderausstellung „Stadt- Land – Biene“ auf der IGA in Berlin Marzahn am 12. Mai eröffnet.
In Kooperation zwischen der Senatsverwaltung für Umwelt Verkehr und Klimaschutz mit dem Naturpark Barnim (Landesamt für Umwelt Brandenburg) wurde eine Wanderausstellung mit dem Titel „Stadt-Land-Biene“ erarbeitet, die die Unterschiede von Bienenhaltung in Stadt und Land und die Wildbienenfauna v. a. im Ballungsraum Berlin thematisiert.

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Jahresauftakt im Naturpark Barnim - Ausbau des Speichers beginnt

Pferde- und Naturfreunde kennen den Hobrechtsfelder Speicher längst. (Foto: MOZ/Olaf Schröder)

Der Naturpark Barnim wird gemeinsam mit den Berliner Forsten eine Ausstellung über Bienen in Stadt und Land vorbereiten. Diese Exposition soll dann im Mai bei der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in der Hauptstadt zu sehen sein. Das ist eines der vielen...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Dirk Krone ist neuer Leiter der Naturwacht im Naturpark Barnim

Dirk Krone - neuer Leiter der Naturwacht im Naturpark Barnim (Foto: Dirk Krone)

Dirk Krone, der gebürtige Sachse, wuchs in Eberswalde auf und fand dort schon früh zur Natur. Schon im Grundschulalter engagierte er sich bei den „ Jungen Ornithologen". Nach dem Abschluss der POS erlernte er in Eisenhüttenstadt den Beruf des Elektromonteurs. ...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Breitblättriges Knabenkraut

Foto vom Breitblättrigen Knabenkraut

(lat. Dactylorhiza majalis)

Fundort: FFH Finowtal-Pregnitzfließ, FFH Trampe, FFH Lubowsee, FFH Biesenthaler Becken + Erweiterung, FFH Oberseemoor, FFH Nonnenfließ-Schwärzetal, FFH Briesetal, Pinnower See

Gehört zu den Arten, für deren Erhalt das Land...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Rundweg Nonnenfließ

Tief in die Barnimplatte eingeschnitten fließt das Nonnenfließ vom Quellgebiet bei Tuchen bis Spechthausen und geht dort in die Schwärze über. Diese empfehlenswerte Tour lässt große Wanderfreude aufkommen, denn wie im Mittelgebirge geht es bergauf bergab...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Fischotter

Fischotter (Archiv BR Spreewald)

(lat. Lutra lutra)

Hier zu finden:

Naturpark Barnim Biosphärenreservat Spreewald Naturpark Niederlausitzer Landrücken Naturpark Dahme-Heideseen Naturpark Westhavelland
Barnim Spreewald Niederlausitzer Landrücken Dahme-Heideseen Westhavelland
beteiligte Regionen anzeigen

Elbebiber (Castor fiber)

Biber im Schnee (Foto: Jörg Brodersen)

1965 verstarb, im Gebiet des heutigen Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft, der letzte Biber in einem Elsterarm bei Prieschka. Das größte heimische Nagetier schien ausgestorben. Grund dafür waren die Lebensraumzerstörung und die erbarmungslose Verfolgung...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft Naturpark Westhavelland Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Naturpark Schlaubetal Biosphärenreservat Spreewald
Barnim Niederlausitzer Heidelandschaft Westhavelland Flusslandschaft
Elbe-Brandenburg
Schlaubetal Spreewald
beteiligte Regionen anzeigen

Eisvogel

Die leuchtende Farbenpracht seines Gefieders gab im den Titel "Fliegender Edelstein"

Hier zu finden:

Naturpark Barnim Biosphärenreservat Spreewald Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft Naturpark Westhavelland Naturpark Dahme-Heideseen Naturpark Schlaubetal
Barnim Spreewald Niederlausitzer Heidelandschaft Westhavelland Dahme-Heideseen Schlaubetal
beteiligte Regionen anzeigen

Trollblume

Foto der Trollblume

(lat. Trollius europaeus)

Fundort: FFH Biesenthaler Becken und Erweiterung, FFH Trampe

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

BARNIM PANORAMA Naturparkzentrum · Agrarmuseum Wandlitz

BARNIM PANORAMA

Im Barnim Panorama, dem Besucherinformationszentrum des Naturparks Barnim, können Sie die ganze Vielfalt einer Kulturlandschaft erleben. Hier werden die Themen Naturschutz und Landwirtschaft unter einem Dach präsentiert.

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Gedenkstätte Sachsenhausen

Das Konzentrationslager Sachsenhausen (kurz KZ Sachsenhausen) war ein ab 1936 eingerichtetes nationalsozialistisches deutsches Konzentrationslager. Es befand sich im Ortsteil Sandhausen der Stadt Oranienburg nördlich von Berlin. Durch die Nähe zu Berlin und...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Infozentrum "Gut Hobrechtsfelde"

Herzlich Willkommen auf dem Gut Hobrechtsfelde!

Das Naturerlebnis im Herzen der Erholungslandschaft der ehemaligen Rieselfelder Hobrechtsfelde verspricht Kulturgenuss und Freizeitvergnügen für Groß und Klein und entpuppt sich damit zum neue Ausflugsziel für...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Forstbotanischer Garten Eberswalde

Der Forstbotanische Garten wurde 1830 mit der damaligen Königlichen Preußischen Höheren Forstlehranstalt in Eberswalde gegründet. Er ist einer der  ältesten botanischen Gärten Europas. Durch die Herauslösung der forstlichen Ausbildung aus der Universität...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Rundwanderung durch die Eichwerder Moorwiesen

Trockenen Fußes durchs Moor ... und durch zwei Bundesländer!

Route

(Karte als pdf-Download)

Rundwanderung (ca. 7 km) ab Lübars über den Eichwerder Steg und Schildow zurück nach Lübars

Anfahrt, Start und Ziel

mit dem Bus 222 von S-Bahn Waidmannslust nach...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Rundwanderung durch das Briesetal

Entlang der Briese, wo sich der Biber gut eingerichtet hat

 

Route

(Karte als pdf-Download)

Rundwanderung ca. 20 km ab Borgsdorf, Verkürzung der Strecke durch Umkehrungen an verschiedenen Brücken möglich

Anfahrt, Start und Ziel

Borgsdorf: mit der S1...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Rundwanderung durch die Schönower Heide

Zu Besuch bei Wild und Heide

Route

(Karte als pdf-Download)

ca. 5 km lange Rundwanderung entlang des Wildgatters

Anfahrt

Mit S-Bahn und Fahrrad: Vom S-Bahnhof Zepernick (S2)  rechts in die Schönower Straße einbiegen, die nach einer Rechtskurve in die...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Naturschutzbecher von Lobetaler Bio – Ein Becher mit Mission

Der Naturschutzbecher (Foto: Lobetaler Bio-Molkerei)

Im jedem Naturschutzbecher von Lobetaler Bio stecken nicht nur 500 Gramm cremig gerührter Naturjoghurt, sondern auch handfestes Engagement: Drei Cent pro Becher fließen in die vielen Projekte des Naturparks Barnim. So kommt das Geld dort an, wo die...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Naturparkhonig

Ohne Liebe entsteht kein guter Honig. Die 24 Naturpark-Imker hegen ihre Bienen und pflegen ihren Honig mit sehr viel Liebe und mit noch mehr fundiertem Wissen. Die vielgestaltigen Landschaften des Naturparks Barnim bieten den fleißigen Immen das ganze Jahr...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen

Klosterfelder Senf

Von richtig scharf bis fruchtig mild: Der Senf aus dem Naturpark bietet für jeden Geschmack das Richtige. In der kleinen Senfmühle in Klosterfelde werden 40 verschiedene Senfspezialitäten - von fein bis grobkörnig und von mild bis feurig scharf - in...

Hier zu finden:

Naturpark Barnim
Barnim
beteiligte Regionen anzeigen